Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

NEXOS 250-210

Bauweise und Design.

Der NEXOS beweist mit seinen drei Varianten F, VL und VE, einer breiten Auswahl an Bereifungen und der Plattform oder Kabinenausstattung, dass er in jeder Zeile oder Plantage einsetzbar ist.

NEXOS F-FB-VL-VE

NEXOS 250-210

Bauweise und Design.

Der NEXOS beweist mit seinen drei Varianten F, VL und VE, einer breiten Auswahl an Bereifungen und der Plattform oder Kabinenausstattung, dass er in jeder Zeile oder Plantage einsetzbar ist.

Bauweise und Design.

NEXOS F-FB-VL-VE

Vielfalt in allen Breiten.

Produktivität nach Maß.

Insgesamt bietet Ihnen die NEXOS Baureihe 14 Modellvarianten mit Ausstattungen von 75 bis 112 PS. Maßgeschneidert, ganz nach Ihren Bedürfnissen:

  • Basisausstattung mit vollmechanischem Getriebe und mechanischer Heckkraftheberregelung
  • Elektronische REVERSHIFT Wendeschaltung
  • TWINSHIFT Lastschaltung
  • Mechanische oder elektronische Heckkraftheberbedienung
  • Hydraulikleistung von bis zu 87 l/min
  • Bis zu vier elektronische Steuergeräte
  • Kabine mit Klimaanlage und neuem Aktivkohlefilter
  • Frontkraftheber und Frontzapfwelle
NEXOS F-FB-VL-VE

Mehr ziehen. Kleiner wenden.

CLAAS Traktorkonzept.

Der NEXOS im CLAAS typischen Design überzeugt mit seinem agilen Charakter. Durch die Kombination eines langen Radstandes mit einer optimalen Gewichtsverteilung von 50% vorn und 50% hinten bei kompakter Gesamtlänge kann der NEXOS selbst schwere Geräte heben und ziehen – und macht in allen Situationen eine gute Figur. Größe hat eben viele Facetten.

Kompaktes Design.

Die neue, markante Motorhaube ermöglicht Ihnen im NEXOS optimale Sicht. Gleichzeitig ist ausreichend Platz für sämtliche Komponenten der Abgasnachbehandlung und für das auf höhere Leistung ausgelegte Kühlsystem. Ihr NEXOS kann mit bis zu vier mechanischen Steuergeräten, davon eines mit Mengenregelung, ausgerüstet werden. Höchsten Komfort bietet die Ausstattung mit vier elektronischen Steuergeräten.

  • Langer Radstand und optimale Gewichtsverteilung
    • Hoher Fahrkomfort
    • Gute und sichere Straßenlage
    • Größere Zugkraft und Leistungsfähigkeit durch geringen Ballastierungsbedarf
    • Größere Hubkraft durch bessere Standsicherheit
    • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
    • Bodenschonung und Dynamik im Straßentransport durch geringeren Ballastierungsbedarf
  • Kurze Gesamtlänge
    • Hohe Wendigkeit
    • Geringe Zuglänge auf der Straße
    • Gute Übersicht
    • Einfache Führung von Frontanbaugeräten
NEXOS F-FB-VL-VE

Allradautomatik.

Auf Knopfdruck steht der Allradantrieb zur Verfügung. Um unnötigen Reifenverschleiß zu vermeiden, schaltet die Allradautomatik ihn bei 14 km/h automatisch an bzw. ab. Damit höhere Sicherheit auf der Straße gewährleistet ist, wird der Allradantrieb beim Bremsen automatisch zugeschaltet. So kann Ihr NEXOS jederzeit sicher anhalten.

NEXOS F-FB-VL-VE

Für engsten Raum gemacht.

Das speziell geformte Frontchassis bietet direkt über der Vorderachse breiten Aufbauraum für die Kühler, ist davor und dahinter aber sehr schmal gestaltet – wie eine Wespentaille. Zusätzlich schaltet die lenkwinkelabhängige Allradautomatik den Allradantrieb bei Erreichen eines Lenkwinkels von 14° ab. Dies verbessert beispielsweise die Wendigkeit am Vorgewende. All dies verspricht zusammen mit der kompakten Bauweise einen großen Einschlagwinkel und kleinste Wendekreise.