Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

JAGUAR 980-930

Motor + Fahrwerk

  • Neue Triebachse
  • Doppelhydromotor mit breitem Drehzahlspektrum
  • Differentialsperre für bessere Traktion
  • Feststellbremsautomatik für mehr Sicherheit und Komfort

JAGUAR 980-930

Motor + Fahrwerk

  • Neue Triebachse
  • Doppelhydromotor mit breitem Drehzahlspektrum
  • Differentialsperre für bessere Traktion
  • Feststellbremsautomatik für mehr Sicherheit und Komfort

Das Fahrwerkkonzept. Wir bringen die Kraft optimal auf den Boden.

Vorderachse.

Der JAGUAR glänzt serienmäßig mit einer neuen Triebachse für bis zu 40 km/h, einem 2-Gang-Schaltgetriebe und einer Feststellbremsautomatik. Optional sind eine Differentialsperre und die Reifendruckregelanlage erhältlich.

  • Doppelhydromotor mit breitem Drehzahlspektrum.

    Die Vorteile eines Doppelhydromotors für die Triebachse:

    • Im ersten Gang Fahrgeschwindigkeit bis zu 22 km/h möglich – erhöhte Einsatzflexibilität und ein Plus an Komfort bei der Feldarbeit
    • Eine automatisch absenkbare Dieselmotordrehzahl von bis zu 1.400 U/min spart Kraftstoff bei der Vorgewendefahrt oder beim Anhalten zum Wagenwechsel
    • Bei Straßenfahrten reduziert eine Motordrehzahl von nur 1.290 U/min Kraftstoffverbrauch und Motorgeräusche
    • Kraftvolles Anfahrverhalten auf Straße, Feld und am Hang
  • Differentialsperre.

    Für eine bessere Traktion können die Antriebsachsen durch eine Lamellenkupplung gesperrt werden. Sie können zwischen drei möglichen Einstellungen wählen:

    • Die Einschaltautomatik erkennt Schlupfverhalten eines Rades an der Antriebsachse und sperrt die Vorderachse automatisch. Empfehlenswert beim Ernten mit AUTO PILOT.
    • Die Ausschaltautomatik schließt die Lamellenkupplung generell – und öffnet diese bei einer Geschwindigkeit über 15 km/h, bei einem Lenkvorgang und durch Bremsen. Ein Vorteil in schwierigem Gelände.
    • Die manuelle Schaltung bietet sich für einen kurzfristigen Einsatz in sehr schwerem und schwierigem Gelände an
  • Feststellbremsautomatik.

    Steht der Fahrhebel in Neutralposition, wird bei Stillstand der Maschine automatisch die Feststellbremse aktiviert. Das verhindert bei Hanglage ein unbeabsichtigtes Wegrollen. Zudem kann ein komfortabler Gangwechsel erfolgen, ohne das Bremspedal zu benutzen. Vorsatzgeräte können durch das sehr sensible Anfahren einfach angekuppelt werden.

  • Reifendruckregelanlage für Trieb- und Lenkachse.
    JAGUAR 980-930

    Wird es nass oder sind die Böden nur bedingt tragfähig, lässt sich der Reifendruck bequem aus der Kabine heraus einstellen. Zusätzlich erfolgt eine automatische Regelung zwischen Straßenfahrt und Feldbetrieb. Sie fahren bei reduziertem Luftdruck sehr bodenschonend, haben maximale Traktion und genießen einen enormen Fahrkomfort. Ein Feldvergleich der Fachhochschule Südwestfalen zeigte, dass bei einer Absenkung des Reifenluftdrucks für den Fahrantrieb eine Dieselersparnis von 5% erzielt werden kann.

Die Motorentechnologie. Bis zu 884 Pferde in einem Block.

JAGUAR 980-930

MAN- oder Mercedes-Benz-Technologie.

Im JAGUAR 980 und 970 werden die großen MAN-Motoren V12 und V8 eingebaut. Extrem hohe Laufruhe und ein einzigartiger Wirkungsgrad zeichnen sie aus. Die MAN-Motoren leisten mehr als 560 kW und unterliegen somit keiner Abgasnormpflicht. Die JAGUAR Modelle 960 bis 930 müssen die Abgasnorm Stage IV (Tier 4) erfüllen. Die Mercedes-Benz-Reihen-6-Zylinder-Motoren erfüllen diese Norm durch eine dem Motor nachgelagerte Abgasnachbehandlung.

Technische Daten

MotorTypZylinderMotorleistung bei Arbeitsdrehzahl 1800 U/min (ECE R 120)
kW/PS
JAGUAR 980MAND2862V12           650/884
JAGUAR 970MAND2868V8570/775
JAGUAR 960Mercedes-Benz          OM 473 LAR6460/626
JAGUAR 950Mercedes-BenzOM 473 LAR6430/585
JAGUAR 940Mercedes-BenzOM 471 LAR6379/516
JAGUAR 930Mercedes-BenzOM 471 LAR6340/462

1 Aufgrund der Motorleistung über 560 kW unterliegen die Modelle JAGUAR 980 und 970 keiner Abgasregulierung.

Dabei werden die Stickoxide im Abgas durch eine selektive katalytische Reduktion (SCR) auf Stickstoff und Wasser reduziert. Die dafür benötigte Harnstofflösung wird in einem 130-l-Tank mitgeführt. Der Harnstoffverbrauch liegt bei ca. 3% des Dieselverbrauchs. Die Reihen-6-Zylinder-Motoren von Mercedes-Benz, ausgestattet mit modernster Technologie, zeichnen sich besonders aus durch folgende Features:

  • Common-Rail-Hochdruck-Einspritztechnik (bis zu 2.500 bar)
  • 15,6 l Hubraum und zusätzliche Turbo-Compound- Technologie für höchste Effizienz bei Volllast
  • Drehmomentstabil über einen breiten Drehzahlbereich
  • Niedriges Eigengewicht durch hohe Leistungsdichte
  • Sehr geringer Dieselverbrauch
  • Abgasnormerfüllung dank SCR-Technologie

JAGUAR 980-930

Dynamisches Kühlen spart Kraftstoff.

DYNAMIC COOLING.

Ein hocheffizienter Variator-Antrieb kann in der JAGUAR 900er-Baureihe optional zum Einsatz kommen. DYNAMIC COOLING erkennt die Anforderungen aller drei Kühleinheiten: Motorkühlwasser, Ladeluftkühlsystem und Hydraulikölsystem. Im Teillastbereich oder auf der Straße ist häufig eine reduzierte Drehzahl des Lüfterrads vollkommen ausreichend. Somit kann eine Einsparung von bis zu 20 kW erzielt werden: Sie sparen Kraftstoff.

In sehr heißen Regionen kann DYNAMIC COOLING im Vergleich zum Standardkühlsystem sogar eine um bis zu 15% erhöhte Lüfterleistungermöglichen. Das sichert dauerhaft hohe Kühlleistung.


JAGUAR 980-930

Optimale Motorauslastung.

CRUISE PILOT.

Die automatische Regelung der Fahrgeschwindigkeit durch den CRUISE PILOT dient der maximalen Motorauslastung des JAGUAR. Im CEBIS legt der Fahrer die gewünschte Motorauslastung fest, indem er die Motordrehzahl entsprechend einstellt. Aktiviert wird der CRUISE PILOT einfach über den Fahrhebel. Der JAGUAR strebt nun permanent an die vorgegebene Motorauslastung an. Nimmt der Bestand plötzlich stark zu, wird automatisch die Fahrgeschwindigkeit reduziert. Nimmt der Bestand wieder ab, steigert der JAGUAR die Fahrgeschwindigkeit wieder so lange, bis die vorgegebene Motorauslastung erreicht ist. Die Regelung basiert auf der Erkennung von Durchsatzvolumen und Motorauslastung.

DYNAMIC POWER. Automatische Anpassung der Motorleistung.

JAGUAR 980-930

Passende Effizienz, geringer Verbrauch.

Die Modelle JAGUAR 980 bis 940 können mit der automatischen Motorleistungsregelung DYNAMIC POWER ausgerüstet werden.

Maximale Effizienz und Durchsatzleistung erzielen Sie im Volllastbereich. Im Teillastbereich wird automatisch die Motorleistung reduziert. Dadurch können Sie bis zu 10,6% Kraftstoff einsparen.

Vor dem Einfahren in den Bestand schaltet DYNAMIC POWER auf die maximale Motorkennlinie. Dies wird durch die intelligente Verknüpfung von Motorauslastung, Fahrgeschwindigkeit und Arbeitsstellung ermöglicht.

Wird nach dem Einfahren in den Bestand nicht die Maximalleistung abgefordert, schaltet DYNAMIC POWER in die entsprechende Kennlinie.

In zehn Stufen passt DYNAMIC POWER die Motorleistung im Teillastbereich perfekt den Einsatzbedingungen an. So fahren Sie immer im effizientesten Drehzahlbereich.

  • Diesel sparen im Teillastbereich
  • Wirtschaftlicher, konstanter Einsatz mit Tempomat