Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

Sauber gemäht

Die gemeinsame Lösung von CLAAS und der Hans Sauter GmbH

Front- und Heck-Mähwerk sind optimal eingestellt und doch ist am steilen Hang oder bei extremer Kurvenfahrt im Spiegel ein kleiner Streifen zu erkennen. Wir zeigen die Lösung.

Sauber gemäht

Die gemeinsame Lösung von CLAAS und der Hans Sauter GmbH

Front- und Heck-Mähwerk sind optimal eingestellt und doch ist am steilen Hang oder bei extremer Kurvenfahrt im Spiegel ein kleiner Streifen zu erkennen. Wir zeigen die Lösung.

Front- und Heck-Mähwerk sind optimal eingestellt und doch ist am steilen Hang oder bei extremer Kurvenfahrt im Spiegel ein kleiner Streifen zu erkennen.

Das Schnittbild ist nicht optimal. CLAAS hat zusammen mit der Hans Sauter GmbH eine Lösung entwickelt.

Am steilen Hang zu mähen ist eine Herausforderung für Fahrer und Maschine. An vielen Hängen kann der Fahrer mit der Auflagedruck­einstellung ACTIVE FLOAT am Mähwerk auf die Abdrift reagieren und somit eine Streifenbildung am Hang vermeiden. Beim Hangregler des DISCO 9200 C AUTOSWATHER funktioniert dies sogar automatisch winkelabhängig. Ist der Hang aber sehr steil oder die Kurve sehr knapp, ist oft eine stärkere Überlappung notwendig, um sauber zu mähen.

Keine Streifen mehr

Um das Überfahren des Bestandes bei Kurvenfahrt zu vermeiden, hat CLAAS zusammen mit der Hans Sauter GmbH einen hydraulisch schwenkbaren Front-Unterlenker für das Mähen mit aufgelösten Front-Heck-Mähkombinationen entwickelt. „Das Ergebnis kann sich in der Praxis sehen lassen.“ sagt Thilo Bruns, Produktmanager Futterernte, und erklärt: „Mit hydraulisch schwenkbaren Unterlenkern wird das Frontmähwerk bei Kurvenfahrten aktiv nach innen geschwenkt. Dadurch lassen sich unerwünschte Streifen und Überlappungen je nach Lenkeinschlag komplett vermeiden. Gleichzeitig wird das Frontschwad weniger stark überfahren. Beim Mähen in Hanglagen lässt sich der Versatz durch das Verschwenken der Unterlenker ausgleichen.“ Besonders bei Traktoren mit breiter Bereifung und großer Spurbreite erhöht dieser Effekt die Futterqualität.

Einfacher Anbau

Die Unterlenker werden in die Standard-Unterlenkeraufnahmen gesteckt, sodass die Nachrüstung ohne größere räumliche Einschränkungen möglich ist. Es sind keine baulichen Änderungen am Frontmäher erforderlich. Dadurch sind sowohl neue wie auch ältere Mähwerke aller Bauarten für den Betrieb mit dem Nachrüstsatz geeignet. Der Schwenkbereich beträgt zu beiden Seiten maximal 30 cm. Für die Ansteuerung ist ein doppeltwirkendes Steuergerät notwendig. Bei der Straßenfahrt sind die schwenkbaren Unterlenker mittels eines Sperrblocks gesichert. Werden sie nicht benötigt, so lassen sie sich wie gewöhnliche Unterlenker nach oben klappen und fixieren.

Leichte Hangneigung

An vielen Hängen ist nicht unbedingt ein schwenkbarer Unterlenker notwendig. Bei den DISCO Mähwerken kann zum Beispiel durch zwei Anbaupositionen die Überlappung in Kombination mit einem 3,0-m-Frontmähwerk auf bis 45 cm pro Seite erhöht werden. Zusätzlich gibt es verschiedene Arten der Schnittbreitenverlagerungen, um dynamisch auf den Hang oder die Kurve reagieren zu können. Eine Möglichkeit stellen die hydraulischen Unterlenkerstreben hinten dar. Damit kann die Heckmäheinheit zur besseren Überlappung hangabwärts geschwenkt werden. Allerdings kann es bei extremen Kurvenfahrten auch mit dieser Lösung zu einem Überfahren des Bestandes kommen.

Kontakt: thilo.bruns@claas.com