Leidenschaft für Landwirtschaft.

Die Erfolgsgeschichte CLAAS.

Viele Unternehmen haben eine Geschichte – manche haben Geschichte geschrieben. In der Welt der Landwirtschaft zählt CLAAS zu den prägenden Unternehmen. Begleiten Sie uns auf einen Streifzug durch die Geschichte des Unternehmens seit seiner Gründung 1913.

Leidenschaft für Landwirtschaft.

Die Erfolgsgeschichte CLAAS.

Viele Unternehmen haben eine Geschichte – manche haben Geschichte geschrieben. In der Welt der Landwirtschaft zählt CLAAS zu den prägenden Unternehmen. Begleiten Sie uns auf einen Streifzug durch die Geschichte des Unternehmens seit seiner Gründung 1913.

Firmenhistorie

Wäre der legendäre "Knoter" nicht gewesen, die Geschichte von CLAAS hätte wohl einen anderen Lauf genommen. Gehen Sie mit uns auf eine Reise durch die CLAAS Geschichte und erfahren Sie, wie aus einer kleinen Dorfschmiede einer der größten Landtechnikkonzerne der Welt entstand.

1913 - 1929

Mit einem Knoten fing alles an

Im Jahr 1921 meldete August Claas sein erstes Patent auf einen Knoterapparat an. Es folgten weitere Patente, mit denen die Bindesicherheit der vom Unternehmen hergestellten Strohbinder enorm gesteigert werden konnte. Die hohe Zuverlässigkeit des Knoters ließ die Nachfrage nach Strohbindern aus dem Hause CLAAS rasant ansteigen. Die Knoter-Innovation verhalf dem jungen Unternehmen zum finanziellen Durchbruch und legte die Basis für die weitere Firmenentwicklung.

Weiterlesen

1930 - 1945

Der Mähdrescher revolutioniert die Ernte

Davon überzeugt, dass sich der Mähdrescher in der Getreideernte dauerhaft durchsetzen wird, entwickelte CLAAS ab 1930 die ersten eigenen Prototypen. Mit dem Mäh-Dresch-Binder stellte das Unternehmen schließlich 1936 den ersten voll funktionsfähigen Mähdrescher für die europäische Getreideernte vor. Damit war der Grundstein für den Aufstieg zu einem der führenden Mähdrescherhersteller gelegt.

Weiterlesen

1946 - 1968

Der Aufstieg zum Mähdrescherspezialisten

SUPER, EUROPA oder MATADOR sind nur einige Namen, die für den Aufstieg der Firma CLAAS zum Mähdrescherspezialisten stehen. Schon früh erkannte man im Unternehmen den Trend in der Landwirtschaft zu immer größeren Flächen und trieb die Entwicklung von neuen leistungsstärkeren Mähdreschermodellen energisch voran. Aus dem kleinen, mittelständischen Unternehmen aus Harsewinkel erwuchs in dieser Zeit einer der weltweit führenden Mähdrescherhersteller.

Weiterlesen

1969 - 1988

CLAAS – der Erntespezialist

Mit der Übernahme der Firma BAUTZ in Saulgau stieg CLAAS 1969 in die Grünfutter-Erntetechnik ein. Parallel dazu wurde das Know-how für Häckseltechnik der Firma SPEISER in Göppingen erworben und in das Saulgauer Programm integriert. Das Unternehmen stellte nun auch Mähwerke, Wender und Schwader sowie Ladewagen her. CLAAS vollzog damit den Wandel vom Mähdrescher- zu einem breit aufgestellten Erntespezialisten.

Weiterlesen

1989 - 2017

Internationales Wachstum & Digitalisierung

CLAAS ist seit jeher ein internationales Unternehmen. Bereits in den 1920er Jahren wurden die ersten Strohbinder ins Ausland verkauft. Seit den 1990er Jahren verstärkte das Unternehmen seine internationale Präsenz im außereuropäischen Ausland. Neue Produktions- und Vertriebsstandorte entstanden u.a. in Indien, den USA, Russland, Thailand, China und Südamerika. Ein wichtiger strategischer Schritt erfolgte 2003 mit der Übernahme des französischen Traktorenherstellers RENAULT AGRICULTURE. Mit der Bündelung der Elektronik- und Softwareentwicklung in der CLAAS E-Systems stellt CLAAS die Weichen für ein weiteres, wichtiges Zukunftsfeld: die Digitalisierung der Landwirtschaft.

Weiterlesen