Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

CERIO Schneidwerke.

Highlights:

  • 200 mm manuell verstellbarer Gesamtverschiebeweg des Schneidwerkstisches
  • Großer Durchmesser der Einzugsschnecke von 660 mm für optimalen Gutfluss
  • Optimierte Haspel für weniger Mitnahme von Halmen
  • MULTIFINGER Einzugsschnecke
Vorsatzgeräte

CERIO Schneidwerke.

Highlights:

  • 200 mm manuell verstellbarer Gesamtverschiebeweg des Schneidwerkstisches
  • Großer Durchmesser der Einzugsschnecke von 660 mm für optimalen Gutfluss
  • Optimierte Haspel für weniger Mitnahme von Halmen
  • MULTIFINGER Einzugsschnecke

CERIO Schneidwerke.

Mit den Modellen CERIO 930 bis 560 erweitert CLAAS die Baureihe der Standardschneidwerke. Sie basiert auf den VARIO Schneidwerken 930 bis 500 und ist eine optimale Alternative für die Ernte von Getreidefrüchten.

  • Einsatz

    Die CERIO Baureihe basiert auf den VARIO Schneidwerken 930 bis 560 und ist eine Alternative für die Ernte von Getreide. Sie ist perfekt geeignet für hohe Schlagkraft und hohe Flächenleistung, egal ob bei niedrigen Erträgen oder in Hochertragsregionen. Der Schneidwerkstisch lässt sich manuell von – 100 mm bis + 100 mm verstellen. Damit bietet das Schneidwerk trotz fehlender hydraulischer Verstellung die Möglichkeit, auf unterschiedliche Bestandsbedingungen oder Sorten zu reagieren.

    Die große Modellvielfalt vom CERIO 930 bis zum CERIO 560 ermöglicht die Nutzung des LEXION, TUCANO und AVERO.

  • Technik
    • Manuell verstellbare Tischposition von – 100 mm bis + 100 mm
    • 200 mm manuell verstellbarer Gesamtverschiebeweg
    • Automatisch teleskopierbare Gelenkwelle für den Messerantrieb
    • Durchgehender Messerbalken und durchgehende Haspel
    • Einseitiger mechanischer Vorsatzantrieb
    • Mechanischer Antrieb der Einzugsschnecke und des Messerbalkens über Getriebe und Gelenkwelle
    • Haspel mit optimierten Haspelzinkenträgern, verschleißfesten Zinkenrohrlagern und neuem Design für weniger Wickelneigung und Mitnahme von Halmen
    • Abgewinkeltes Traversenrohr für eine bessere Sicht aus der Kabine auf den Schneidwerkstisch
    • Stufenlose Höheneinstellung der Einzugsschnecke
    • Reversierung von Einzugskanal,  Einzugsschnecke und Haspel möglich
    • Abstreifbleche von außen einstellbar
    • LASER PILOT für automatisches Lenksystem werkzeuglos klappbar und einstellbar
    • Automatische Park- und Transportposition
    • Automatische Arbeitsposition
Vorsatzgeräte

Schneidwerkstischverstellung.

  • Manuelle Verstellung unterhalb des Schneidwerkstisches
  • Zehn Schraubverbindungen zum Verstellen des Schneidwerkstisches
  • Fünf Tischpositionen einstellbar: + 100 mm, + 50 mm, 0 mm, – 50 mm, – 100 mm
Vorsatzgeräte

Reiseinsatz.

Die CERIO Schneidwerke sind ab Werk oder durch einfaches Umrüsten auf eine beschichtete Einzugswalze und ein Reisschnittsystem optimal geeignet für den Reiseinsatz.

Solider Antriebsstrang.

Der Antrieb des Messerbalkens erfolgt über ein Planetengetriebe und läuft daher sehr ruhig. Beim Verschieben des Schneidwerkstisches teleskopiert die antreibende Gelenkwelle mit. So kann ohne weiteres in jeder Position gearbeitet werden.

Die Einzugswalze und der Messerantrieb sind einzeln durch Überlastkupplungen abgesichert. Damit trotzt das CERIO Schneidwerk den widrigsten Bedingungen und gewährleistet einen sicheren Betrieb.