Wenn Sie „Akzeptieren“ setzen wir technisch nicht erforderliche Cookies (auch von Drittanbietern), um Ihnen ein nutzerfreundliches Online-Angebot anzubieten sowie unseren Service zu verbessern und noch besser Ihren Interessen anzupassen. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit hier widerrufen. Technisch erforderliche Cookies setzen wir auch dann, wenn Sie nicht „Akzeptieren“.

Um Ihr Userverhalten zu tracken setzt CLAAS auch „Google Analytics“ ein. Google verarbeitet Ihre Nutzungsdaten, um CLAAS anonyme Statistiken über das Userverhalten bereitzustellen. Google verwendet Ihre Daten auch zu beliebigen eigenen Zwecken (z. B. Profilbildung) und führt Ihre Daten mit Daten aus anderen Quellen zusammen. Google speichert Ihre Daten ggf. außerhalb der Europäischen Union, z. B. in den USA durch Google LLC. Sowohl Google als auch staatliche Behörden haben Zugriff auf die Daten. 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

Akzeptieren

Nachrüstung Terminals

Immer die richtige Wahl.

Nachrüstung Terminals

Immer die richtige Wahl.

Die Terminals von CLAAS.

Immer die richtige Wahl.

Das COPILOT Terminal kann aufgrund der Konzeption als reine Lenkhilfe nur für den GPS COPILOT genutzt werden. Anders die beiden Terminals S7 und S10, sie können sowohl als reine Lenkhilfe für manuelles Lenken beim GPS COPILOT als auch für die beiden unterschiedlichen automatischen Lenksysteme GPS PILOT FLEX und GPS PILOT verwendet werden.

S10 Terminal.

Das S10 Terminal bietet einen breiten Funktionsumfang, der den Komfort in der Kabine erhöht, z.B. GPS-Lenkung und Kameraanzeige. Jetzt ist das S10 Terminal auch voll ISOBUS-funktionsfähig. ISO UT dient der Bedienung des Anbaugerätes, ISO TC-BAS und ISO TC-GEO übernehmen die Auftragsverwaltung und ISO SC ist für die Teilbreitenschaltung (Section Control) zuständig.

Lenksysteme

S7 Terminal.

Mit dem Basisterminal S7 sind Sie auf dem neuesten technischen Stand, wenn Sie Ihr Terminal ausschließlich für die Bedienung einer Parallelfahrhilfe oder einer automatischen Lenkung nutzen wollen. Ausgerüstet mit einem hochauflösenden 7"-Touchscreen, erfüllt das S7 alle Funktionen, die auch das Vorgängerterminal S3 abdeckt.

Zur Ausrüstung zählen darüber hinaus ein Referenzlinienmanagement und eine USB-Schnittstelle für das Datenmanagement sowie den schnellen Datenaustausch mit den Software- Paketen AGROCOM NET und AGROCOM MAP.

In der Grundausstattung arbeitet das S7 mit dem Korrektursignal EGNOS, optional stehen Ihnen aber auch die Signale OMNISTAR, BASELINE HD oder RTK zur Verfügung. Die GLONASS-Satelliten lassen sich ebenfalls freischalten. Beim Wechsel des Korrektursignals ist ein Antennenumbau nicht mehr erforderlich, denn im S7 ist ein 2-Frequenz-Empfänger für die verschiedenen Signale ab Werk integriert.

EASY on board App.

Mit der App EASY on board lassen sich alle ISOBUS-konformen Anbaugeräte von einem Tablet (iPad 4) aus steuern. Zusätzlich können für noch mehr Komfort die F-Tasten (Auxiliaries) wie in jedem anderen ISOBUS-Terminal belegt werden. Die Tabletbedienung ist nicht nur komfortabel, sondern auch zuverlässig. Die bereitgestellte USB-Schnittstelle garantiert eine schnelle und sichere Stromversorgung des Tablets für lange Einsatzzeiten. Mit der Bedienung über ein Tablet steigt die Übersichtlichkeit in der Kabine.

Download für iOS

COMMUNICATOR.

Das COMMUNICATOR Terminal besitzt ein 5,7" großes Farbdisplay. Es entspricht der ISO-UT-Norm, sodass sich ISOBUS-fähige Geräte bequem über den COMMUNICATOR steuern lassen. Selbstverständlich können auch die F-Tasten (Auxiliaries) belegt werden.