Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Testberichte

Hier finden Sie die aktuellen Testberichte aus der Fachpresse.

Regelmäßig prüfen die Testredaktionen der Fachzeitschriften CLAAS Maschinen auf Herz und Nieren.

Testberichte

Hier finden Sie die aktuellen Testberichte aus der Fachpresse.

Regelmäßig prüfen die Testredaktionen der Fachzeitschriften CLAAS Maschinen auf Herz und Nieren.

VARIANT 485 RC Pro - Testbericht profi

Testbericht VARIANT 485 RC Pro - profi 05/2019

Fazit: Die CLAAS VARIANT 485 RC Pro ist eine durchdachte Maschine, die gegenüber den Vorgängermodellen einige wichtige Änderungen erfahren hat - wie beispielsweise beim Rotor für eine bessere Füllung der Kammer und Netzbindung, die schneller geworden ist. Die 485 RC Pro presst ordentliche Ballen in sehr kurzer Zeit. Die Abstimmung aller Sensoren und Signale stimmt, man kann mit ihr sehr zügig arbeiten. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 05/2019.

ROLLANT 620 - Testbericht profi

Testbericht ROLLANT 620 - profi 12/2016

Fazit: Die ROLLANT 620 RC hat in unserem Fahrbericht im Weizenstroh einen guten Einruck hinterlassen. Sie ist das, für das CLAAS sie gebaut hat: eine einfache Maschine für den Einstieg in das Rundballengeschäft. Sie ist nicht mit Technik überfrachtet. Das Schluckvermögen der Presse ist beeindruckend. Die Bedienung sehr einfach. Die Presse ist insgesamt sehr übersichtlich, sowohl was die Bauform und Maße betrifft als auch was den  Zugang zu allen Wartungs- und Kontrollstellen angeht.

Lesen Sie hier den kompletten Berich aus profi 12/2016.

QUADRANT 5200 - Testbericht profi

Testbericht QUADRANT 5200 - profi 09/2015

Fazit: "CLAAS bleibt auch bei der neuen QUADRANT 5200 dem Prinzip des Einfachknoters treu. Um ihn den Anforderungen anzupassen, wurde er allerdings komplett überarbeitet. Neu ist auch die Pressdruckregelung: Neben der Kolbenkraft messen die Claasianer zusätzlich die Fadenspannung, um hier Problemen vorzubeugen. Eine tolle Sache ist der optionale Pickup-Antrieb mit Reversiermöglichkeit, und auch die Ballenform kann sich dank des neuen Kanals sehen lassen."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 09/2015.

AQUA NON STOP - Testbericht profi

Testbericht Messerschleifautomat AQUA NON STOP - profi 10/2014

Fazit: Sowohl stumpfe Messer als auch die stumpfe Arbeit mit der Flex haben mit dem AQUA NON STOP COMFORT von CLAAS ein Ende. Der Schleifautomat bietet eine erhebliche Arbeitserleichterung für das professionelle Nass-Schleifen der Messer von Ladewagen- oder Ballenpressen. Mit über 70 Schablonen sind fast alle auf dem Markt erhältlichen Messer automatisch zu schärfen. Dabei braucht das Gerät nicht auf den Verschleißzustand des Messers justiert zu werden, der Schleifwinkel sowie die Messerkontur werden konstant eingehalten.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 10/2014.

QUADRANT 3200 FC/SPECIAL CUT

Testbericht QUADRANT 3200 FC mit SPECIAL CUT

Lang oder gehäckselt pressen? In Hinblick auf diese Fragestellung untersuchte die Landmaschinenschule Triesdorf den Einsatz der CLAAS QUADRANT 3200 FC mit SPECIAL CUT.

Die Ergebnisse des ersten Teils der Versuche zeigen, dass das Pressen von kurzgeschnittenem oder gehäckseltem Stroh einen erheblichen Mehraufwand erfordert. Die detaillierten Ergebnisse aus dem Bayrischen Wochenblatt 47-2012 finden Sie in diesem PDF zum Download.

Inwieweit dieser Mehraufwand für den Landwirt sinnvoll ist, wird in einem zweiten Versuchsteil durch umfangreiche Saugversuche und Biogasertragsanalysen ermittelt. Dazu werden derzeit die Eigenschaften der verschiedenen Erntematerialien an den landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf untersucht. Dabei interessieren vor allem die Saugkraft und die Eignung als Einstreumaterial sowie mögliche Differenzen bei der Biogasausbeute. Nähere Informationen hierzu sollen nach Ablauf der Versuchsreihen veröffentlicht werden.

QUADRANT 3300 "profi"-Test

profi- Fahrbericht QUADRANT 3300 ROTO CUT / FINE CUT

Claas Quadrant RotoCut/FineCut: Endlich mit Schublade! Der Messerwechsel war bei der Claas Quadrant mit Schneidwerk bisher alles andere als komfortabel. Das ändert sich jetzt mit der neuen Messerschublade. Wir haben schon mal einen Messerwechsel durchgeführt.

Die Quadrant 3300 hatte bei unserem ersten Fahrbericht (profi 9/2011) noch gar kein Schneidwerk, beim Test der Quadrant 3200 FineCut (profi 4/2011) haben wir den Messerwechsel kritisiert. Beides ist Schnee von gestern. Zur Saison 2013 bietet Claas die Quadrant 3300 (1,20 x 0,90 m Kanal) sowie die 3200 (1,20 x 0,70 m Kanal) mit dem 25-Messer-RotoCut-Schneidwerk bzw. 51-Messer-Fine-Cut-Schneidwerk und anderen Neuerungen an. Der Messerwechsel wurde komplett geändert — vorbei sind die Zeiten, in denen man unter die Maschine kriechen musste.

Sonderdruck Fahrbericht QUADRANT 3300 zum Download!

QUADRANT 3200 "profi"-Test

Mit dem 49-Messer-Schneidwerk hat die QUADRANT 3200 von CLAAS ein Alleinstellungsmerkmal.

Doch nicht nur die kurze Schnittlänge von gerade mal zwei Zentimetern hat uns gefallen, die Presse hat auch sonst in unserem ausführlichen Praxistest einen feinen Schnitt gemacht.

Bereits 2006 hat CLAAS mit der QUADRANT 3400 und 1 x 1,20 m Kanalmaß eine neue Großballenpressen- Generation vorgestellt. Zwei Jahre später kam die „kleine“ Schwester QUADRANT 3200 mit dem nach wie vor sehr beliebten Kanalmaß von 70 x 120 cm auf den Markt. Und genau diese Presse haben wir — mit den aktuellen Verbesserungen für das Modelljahr 2011 — bei unserem Praxistest bereits im letzten Jahr genauer unter die Lupe nehmen können.

Sonderdruck QUADRANT 3200 zum Download!

VARIANT 385 - Fahrbericht dlz agrarmagazin

Rolle rückwärts

Rundballenpressen mit variabler Kammer bieten nicht nur veränderbare Ballendurchmesser, sondern versprechen auch hohe Pressdichten. In der Strohernte konnten wir das größte Claas-Modell – die Variant 385RC testen. Der verregnete Sommer 2010 machte es wieder einmal deutlich: Eine hohe Schlagkraft war wichtig, um die Qualitätsverluste im Stroh möglichst gering zu halten und die wenigen Sonnenstunden effektiv zu nutzen. Bei Rundballenbressen steigt die Schlagkraft nicht automatisch mit der Fahrgeschwindigkeit. Eine hohe Ballendichte ist wichtiger, da der Bindevorgang immer die gleiche Zeit beansprucht. Pressen mit variabler Kammer verdichten bereits den Ballenkern stärker als Maschinen mit starrem Pressraum. So entstehen recht einheitlich verdichtete Rundballen mit hohem Gewicht.

Lesen Sie hier den kompletten Fahrbericht der dlz-Ausgabe 2/2011 zur VARIANT 385 RC PRO.

ROLLANT 455 "profi"-Test

ROLLANT 455 - Runde Sache

Mit der Festkammerpresse ROLLANT 455 erweitert CLAAS das bestehende Pressenprogramm nach oben. Die 455 ist insbesondere auf Einsätze in Silage und für den Lohnunternehmer abgestimmt", so das Urteil der Profi-Testredaktion.

"Angetrieben wird die ROLLANT 455 mit der 1 000er Zapfwelle. Auch das ist ein Unterschied zur serienmäßigen 540er Ausstattung bei den bisherigen ROLLANT. Das Getriebe ist inzwischen mit 1 700 Nm abgesichert, bisher waren es 1 350 Nm.

Das Schneidwerk verfügt über 25 Messer, die in zwei Gruppen zu je 12 bzw. 13 Messern oder auch mit 25 Messern aus der Kabine geschaltet werden können. Das entspricht nach Angaben von CLAAS einer theoretischen Schnittlänge von knapp 17 cm bei 12 oder 13 Messern oder gut 4 cm bei vollem Messersatz. Alle fünf Ballen erfolgt eine automatische Messer-Reinigung während der Netzbindung. Neben den Standardmessern gibt es optional Messer mit einer beschichteten Schneide für längere Standzeiten. Ein- und ausgeschwenkt werden die Messer mit einem dw-Zylinder. Die Überlastsicherung erfolgt jeweils einzeln mit einer Feder. Der Schneidboden lässt sich bei der neuen ROLLANT nach vorn hydraulisch absenken." ...

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht zur ROLLANT 455.