Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Testberichte

Hier finden Sie die aktuellen Testberichte aus der Fachpresse.

Regelmäßig prüfen die Testredaktionen der Fachzeitschriften CLAAS Maschinen auf Herz und Nieren.

Testberichte

Hier finden Sie die aktuellen Testberichte aus der Fachpresse.

Regelmäßig prüfen die Testredaktionen der Fachzeitschriften CLAAS Maschinen auf Herz und Nieren.

DISCO MOVE - Fahrbericht profi

"CLAAS hat mit den neuen DISCO MOVE Frontmähwerken auch auf den Markt reagiert, der Mähwerke mit solchen Kinematiken und einer immensen Bodenanpassung fordert. Das MOVE Mähwerk bietet beides und macht den Job in erster Linie anders, als das Profil-Modell. Auf extrem welligen Flächen ist das MOVE zu Hause. Insbesondere eignet es sich für große Schlepper mit „trägen“ Fronthubwerken."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 09/2018.


DISCO MOVE - Fahrbericht traction

DISCO MOVE: Fahrbericht traction.

"In den zwei neuen DISCO MOVE Frontmähwerken kombiniert CLAAS einen gezogenen Mähbalken mit hydraulisch entlasteter Trapez-Kinematik und bodennahem Drehpunkt des Mähbalkens. Der neue Anbaubock erlaubt gemeinsam mit der Querund Längspendelung der Profil-Mäheinheit eine reaktionsschnelle und groß- wie kleinräumige Bodenanpassung. Beim Einsatz auf unebenen Flächen sieht man die Bewegungsgrade des Mähwerks permanent arbeiten. Pluspunkte gibt es auch für die einfache Handhabung und Wartung. Das hohe Gewicht dürfte in der Käuferzielgruppe kaum stören, sondern eher positiv aufgenommen werden (Kontergewicht zu schweren Heckkombis; dennoch niedriger Auflagedruck)."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus traction 08/2018.

CLAAS Futtererntemaschinen - Fahrbericht Fortschrittlicher Landwirt

"Die Saulgauer Bergvagabunden haben in den Tiroler Bergen einen guten Eindruck hinterlassen. Das Front-Trommelmähwerk zeichnet sich durch eine hohe Einsatzsicherheit bei allen Bedingungen sowie durch schmälere Schwade aus. Auch die neuesten Entwicklungen bei den Kreiselzettwendern und Schwadern zeigen, dass CLAAS künftig auch die Landwirtschaft im Alpenraum mit Technik beliefern möchte. Der erste Schritt zum „Big Player“ in Österreich ist getan. Wir sind gespannt, was als nächstes kommt."


Lesen Sie hier den kompletten Bericht des Fortschrittlichen Landwirts.

Die neuen CORTO Mähwerke - Fahrbericht dlz agrarmagazin

"Bei unserem Einsatz im Allgäu machten die CORTO Mähwerke einen guten Eindruck. Die Mähqualität passte beim zweiten Schnitt in hügeligem Gelände. Die Bodenanpassung sowohl vorne als auch hinten verspricht sauberes Futter. Gerade das CORTO 310 F folgte der Kontur tadellos - und das bei Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 14 km/h. Die Motorleistung des ARION 440 mit 120 PS war mehr als ausreichend. Zum Ausheben reichen zwei Steuergeräte für das Fronthubwerk und ein Steuergerät für das Heckmähwerk. Besonders auf weichen Böden können die CORTO Trommelmähwerke mit den vier großen Gleittellern ihre Vorteile ausspielen."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus dem dlz agrarmagazin 10/2017.

LINER 180 TWIN - Fahrbericht profi

"Der neue CLAAS LINER 1800 TWIN füllt eine Programmlücke und ersetzt keinen Vorgänger. Er bietet mit einer maximalen Arbeitsbreite von nahezu acht Metern Schlagkraft und Vielfältigkeit. Denn einerseits kann man mit ihm 16 Meter Futter für ein standesgemäßes Häckselschwad zusammenziehen; anderereits kann man mit ihm auch Nachtschwade ziehen. Der Anspruch an den Schlepper ist mit 55 PS sowie mit nur je einem ew- bzw. dw-Steuerventil überschaubar, was ihn für viele Betriebe interessant machen dürfte."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 09/2017. 

CARGOS 760 - Fahrbericht profi

DISCO 1100C BUSINESS - Fahrbericht profi

"CLAAS hat mit dem DISCO 1100 C BUSINESS die nach eigenen Angaben breiteste angebaute Mähkombination mit Aufbereiter auf die Beine gestellt. Mit ihren zahlreichen technischen Finesssen und der ISOBUS-Fähigkeit wird der entsprechend leistungsstarke Schlepper zum Selbstfahrer. [...] im professionellen Alltag unterstützt die umfangreiche Ausstattung eine effiziente Arbeit unumstritten."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 03/2016.

DISCO 8500 Trend und DISCO 3200F Profil - Fahrbericht profi

"CLAAS hat mit den DISCO Mähwerken an alle gedacht: An den hoch technisierten Lohnunternehmer genauso wie an den Landwirt, der einfach zu bedienende Technik wünscht, aber auf die entscheidende Hardware nicht verzichten will. Genau das vereint das Heckmähwerk DISCO 8500 TREND, vor allem in Kombination mit dem Frontmäher DISCO 3200F PROFIL. Den neuen MAXCUT Mähbalken plus komfortablen Anbaubock, direkte Anschlüssen am Schlepper, kein Terminal in der Kabine und reichlich Schlagkraft. Selbst Vierzylinder ab 120 PS brauchen sich vor dieser Kombination nicht fürchten."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 11/2015.

CARGOS 8000 - Fahrbericht lohnunternehmen

Jetzt auch für den Lohneinsatz.

"Mit dem schwenkbaren Kratzboden, der komplett absenkbaren Schneidmulde und den Doppelmessern kann CLAAS mit dem CARGOS 8000 einige Features anbieten, die der Wettbewerb und auch der größere CLAAS CARGOS 9000 (noch) nicht anbieten können. Viele Ausstattungsmöglichkeiten geben dem Kunden die Möglichkeit, den 8000 so auszustatten, wie er ihn wirklich benötigt."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus lohnunternehmen 07/2015.

CARGOS 8400 - Fahrbericht landwirt.com

"Ein Claas(er) Ladewagen für den Profi: Der Cargos 8400 von Claas überzeugte im Praxistest unter allen Bedingungen. Er ist ein vollwertiger Kurzschnittladewagen und nach einem kurzen Umbau ein stabiler Transportwagen mit erhöhter Nutzlast. Durch den Ausbau des Ladeaggregats und der Dosierwalzen ist man auch bei der Maisernte legal unterwegs. Das Lade- und Schneidaggregat zeichnet sich durch eine saubere Pick-up-Aufnahme, einen leistungsfähigen Rotor und ein ausgezeichnetes Schneidwerk aus."

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus landwirt 06/2015.

DISCO 9200 C AUTOSWATHER - Fahrbericht traction

Flexible Bänder.

"Mit dem DISCO 9200 C AUTOSWATHER hat CLAAS ein leistungsfähiges, durchdachtes Großflächenmähwerk im Programm. Schon das Vorgängermodell war für seine gute Schnittqualität bekannt; der neue Mähbalken führt diese "Tradition" fort. Im Bereich der Schwadzusammenführung hat sich technisch kaum etwas geändert - was aber auch nicht nötig war. Die Bedienung ist äusserst komfortabel".

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus traction 05-06/2015.

DISCO 9200 BUSINESS - Fahrbericht profi

Feine Technik, elegante Bedienung.

Insgesamt 28 neue Mähwerke hat CLAAS jetzt vorgestellt. Eins davon ist das CLAAS DISCO 9200 BUSINESS Heckmähwerk. [...] Da die Fläche stellenweise sehr nass war, konnten wir uns eindrucksvoll von der aktiven Entlastung der Mähbalken überzeugen. [...] Der MAX CUT Mähbalken hat uns bei diesem Einsatz mit sauberem Schnitt und störungsfreiem Gutfluss überzeugt. [...] Und das Mähergebnis war wirklich top - da gab es nichts auszusetzen. 

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 11/2014.

AQUA NON STOP - Testbericht profi

Testbericht Messerschleifautomat AQUA NON STOP - profi 10/2014

Fazit: Sowohl stumpfe Messer als auch die stumpfe Arbeit mit der Flex haben mit dem AQUA NON STOP COMFORT von CLAAS ein Ende. Der Schleifautomat bietet eine erhebliche Arbeitserleichterung für das professionelle Nass-Schleifen der Messer von Ladewagen- oder Ballenpressen. Mit über 70 Schablonen sind fast alle auf dem Markt erhältlichen Messer automatisch zu schärfen. Dabei braucht das Gerät nicht auf den Verschleißzustand des Messers justiert zu werden, der Schleifwinkel sowie die Messerkontur werden konstant eingehalten.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht aus profi 10/2014.

CARGOS 8000 - Fahrbericht profi

CARGOS 8400: Ein Quantumsprung?

Fazit: Ein Quantumsprung: Der neue „kleine“ CARGOS 8000 ergänzt das Produktportfolio mit dem in die Jahre gekommenen QUANTUM nach unten ab. Ein Quantensprung: Einzigartig ist der Ladewagen, weil bei Verstopfungen oder auch Wartungsarbeiten die Schneidmulde abgesenkt werden kann. Neue Messer mit doppelter Schneide erlauben hohe Schnittqualitäten an langen Tagen. Der Messerwechsel kann in aufrechter Haltung durchgeführt werden.

Lesen Sie hier den kompletten Fahrbericht zum CARGOS 8000 aus der Fachzeitschrift profi 09/2014.

LINER 4000 - Fahrbericht profi

LINER 4000 - Schlauer Schwader.

Fazit: In dem Vierkreiselschwader CLAAS LINER 4000 steckt jede Menge Intelligenz. Insgesamt 13 Sensoren überwachen die Automatikfunktionen. Besonders wichtig ist das beim Einklappen der Kreiselarme in die Transportstellung bzw. beim Ausklappen aus der Transportstellung in die Arbeitsstellung. Zusätzlich erlauben die Sensoren eine komfortable Bedienung beim Einsatz des Schwaders. 

Lesen Sie hier den kompletten Fahrbericht zum LINER 4000 aus der Fachzeitschrift profi 03/2014.

VOLTO 1100 - Fahrbericht profi

VOLTO 1100 - Ich seh den Sternenhimmel.

Fazit: Der angebaute Volto 1100 mit einer Arbeitsbreite von über 10 m stößt in neue Wenderdimensionen vor. Neue Dimensionen deshalb, weil bisher angebaute 10-Kreiselmaschinen nicht angeboten wurden. Dabei ist das Konzept mit den hydraulischen Stabilisatoren und den tangential montierten Zinkenarmen überzeugend.

Lesen Sie hier den kompletten Fahrbericht über den VOLTO 1100 aus der Fachzeitschrift profi 01/2014.

LINER 4000 – Fahrbericht profi

LINER 2900 - Fahrbericht profi

LINER 2900 - Hard-Liner.

Fazit im Überblick: Mit der aktuellen Mittelschwader-Generation haben die Claasianer zahlreiche Detailverbesserungen zur Serienreife gebracht. Mit bis zu 9 m Arbeitsbreite ist bei einfacher Bedienung und Leichtzügigkeit eine hohe Schlagkraft möglich. Das Grass-Care-Konzept sorgt für eine jederzeit gute Bodenanpassung und einen ruhigen Lauf der Maschine.

Lesen Sie hier dem kompletten Fahrbericht über den Mittelschwader LINER 2900 aus der Zeitschrif profi 11/2012.

Der Rechmeister

Der LINER Twin ist ein Zweikreiselschwader für die klassische Eigenmechanisierung. 6,80 m Arbeitsbreite werden zu einem Schwad zusammengerecht. Auch zwei kleine Nachtschwaden für die Heuernte sind möglich. Die Einstellung ist einfach, die Bedienung simpel. Der LINER 1650 recht sauber zusammen und durch die gute Bodenanpassung hält sich die Futterverschmutzung in engen Grenzen. Schön, dass für den Transport auf der Straße keine Zinken entfernt werden müssen um die Transporthöhe von 4 m einzuhalten. Und der Transport ist mit bis zu 50 km/h schnell erledigt.

Den kompletten Artikel aus sus dlz agrarmagazin 8/2013 lesen Sie hier.

LINER 500 PROFIL - Fahrbericht top agrar

LINER 500- landwirt.com

LINER 500 - Einkreiselschwader X-large

Ausgabe 17/2012 aus Der fortschrittliche Landwirt: "Claas erweitert sein Angebot an Einkreiselschwadern um zwei Modelle nach oben. Mit einem Kreiseldurchmesser von 3,8 m, kardanischer Kreiselaufhängung, 6-fach-Fahrwerk und viel Komfort sind sie für große Aufgaben gut gerüstet."

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht über den LINER 500 aus "Der fortschrittliche Landwirt".

DISCO 9300 C DUO - Test Profi

DISCO 9300 C DUO - Volle 9 Meter Schub

"Das neue DISCO 9300 C DUO von CLAAS ist die einzige Triple-Kombination mit mehr als 9 m Schnittbreite für die Schubfahrt. Doch damit nicht genug: Die soliden Mähwerke können wahlweise auch als Front-/Heck-Kombi gefahren werden und überzeugten im Test mit einem sauberen Schnittbild und nicht zuletzt auch wegen der komfortablen (ISO-Bus-)Bedienung und des ACTIVE FLOAT-Systems", so das Urteil der Profi-Testredaktion.

"Eine Besonderheit des Disco 9300 C DUO ist die hydropneumatische Entlastung ACTIVE FLOAT. Hier kann aus der Kabine heraus der Auflagedruck entweder für jedes einzelne Mähwerk (z. B. beim Anmähen) oder für alle gemeinsam eingestellt werden. Das kann vor allem bei wechselnden Bedingungen interessant sein. Egal, ob Flächen mit feuchten Senken und trockenen Kuppen oder Bestände mit teils stehendem und teils liegendem Gras - der optimale Auflagedruck lässt sich stufenlos einstellen. Und das spart nicht nur Sprit, reduziert den Verschleiß und schont die Grasnarbe. Man stößt auch in neue Geschwindigkeitsbereiche vor, wenn man ein Springen der Mäher einfach per Knopfdruck verhindern kann. So war es auch bei unseren Einsätzen kein Problem, mal mit 18 bis 20 km/h Flächenleistungen (einschließlich Wendezeiten!) von über 12 ha/h zu erreichen - super!" ...

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht über das DISCO 9300 C DUO.

DISCO 9100 C - "profi" 11/2011

Neues DISCO mit Schwadablage

"Nach dem Disco 8550 AS mit Schwadzusammenführung kommt Claas jetzt mit dem neuen Disco 9100 C Autoswather: „P Cut“- Mähholm mit „Active Float“-Entlastung, neuen Förderbändern mit „Belt Boost“ und 9,10 statt 8 Meter Schnittbreite. profi-Redakteur Hubert Wilmer fasst den interessanten „Disco-Besuch“ zusammen."

Den kompletten Artikel aus Ausgabe 11/2011 können Sie hier als Sonderdruck downloaden.

Fahrbericht DISCO 3500 CONTOUR/CORTO 3200 F PROFIL - dlz agrarmagazin

Schwebender Schnitt

Zwei Mähwerke von Claas, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, haben die Entlastung Active Float gemeinsam. Wir haben das Trommelmähwerk Corto 3200 F Profil in der Front und das Scheibenmähwerk Disco 3500 Contour im Heck getestet. Hier unser Eindruck der 6,45 m breiten Kombination nach einem Schnitt.

Lesen Sie hier den kompletten Fahrbericht über das DISCO 3500 CONTOUR und den CORTO 3200 F PROFIL.

DISCO 3500 CONTOUR im DLG FokusTest

Bestnoten von der DLG

Stellvertretend für die Mähwerke der DISCO CONTOUR Baureihe wurde ein DISCO 3500 CONTOUR von der DLG hinsichtlich des Leistungsbedarfs und der Arbeitsqualität getestet.

Dabei wurde das Mähwerk in allen Bereichen mit Bestnoten ausgezeichnet:

BereichNote
Leistungsbedarfsehr gering
Arbeitsqualitätsehr gut
Arbeitsgeschwindigkeitsehr hoch

„Das Mähwerk erreichte unter allen Testbedingungen eine sehr gute Arbeitsqualität.“

„Das CLAAS DISCO 3500 CONTOUR ist ein mit einer hydropneumatischen Entlastung ausgerüstet. Durch die Variierung des Entlastungsdrucks konnte im Test der Leistungsbedarf reduziert und somit der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Die hydropneumatische Entlastung ermöglicht es dem Anwender flexibel auf die Einsatzbedingungen zu reagieren und gleichzeitig Leistung einzusparen. Durch Verringerung der Zapfwellendrehzahl macht sich die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs erwartungsgemäß noch stärker bemerkbar.“

„Der spezifische Leistungsbedarf […] ist als sehr gering einzustufen. Bei beiden Futterarten [Ackerfutter und Grünland] liegt das DISCO 3500 CONTOUR bis 18 km/h in diesem niedrigen Bereich.“

„In einer Testvariante wurde die Drehzahl auf 850 U/min reduziert […]. Im Durchschnitt über alle getesteten Varianten verringern sich bei dieser Einstellung der Zapfwellenleistungsbedarf um 23%, der Gesamtleistungsbedarf um 17% und der Kraftstoffverbrauch […] um 15%.“

„Bei den Fahrten am Hang wurde der Entlastungsdruck während der Fahrt variiert. […] Über die Einstellung des Entlastungszylinders können die Stützkräfte auf dem rechten und linken Unterlenker ebenfalls beeinflusst werden – was sich bei richtiger Einstellung positiv auf die Hangstabilität des Gespanns auswirkt.“

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht zum DISCO 3500 CONTOUR.

CARGOS 9500 im "profi"-Praxistest

Profi Sonderdruck - Praxistest: CLAAS CARGOS 9500

(Ge-)Wichtiger Neustart Im Segment der professionellen Kombiwagen war die Vorstellung des CLAAS CARGOS im Jahr 2009 (profi 8/09) ein wichtiger Neustart mit (ge-)wichtigen Argumenten. So gibt es trotz 1 t mehr Leergewicht im Vergleich zum Wettbewerb nach kurzem Umbau 2 t mehr Nutzlast.

Den kompletten Artikel aus Ausgabe 2/2012 können Sie hier als Sonderdruck downloaden.

CARGOS - Test Profi

CARGOS - Konsequenter Kombi

"Nach dem Testeinsatz in Franken können wir sagen: Das abnehmbare Lade- und Schneidaggregat und der stabile Aufbau setzen neue Maßstäbe in dieser Klasse", so das Urteil der Profi-Testredaktion über den neuen CARGOS.

"Die CARGOS Baureihe ist eine völlige Neuentwicklung. Ziel von CLAAS war es, so wenig Kompromisse wie möglich einzugehen. Das heißt: Beim Häckseleinsatz wird das Lade- und Schneidaggregat nicht gebraucht, also sollte es abzubauen sein - und zwar flott. In nur 15 Minuten lässt sich das komplette Lade- und Schneidaggregat mit Pickup, Rotor und Messeraggregat mit Hilfe von Schnellverschlüssen (auch für Elektrik und Hydraulik) abbauen, wobei sämtliche Einstellungen am Aggregat erhalten bleiben. Das Entscheidende: Durch den Abbau des Lade- und Schneidaggregats sinkt das Leergewicht um 2 500 kg. Das eingesparte Gewicht kommt voll der Nutzlast zugute."

"Es versteht sich fast von selbst, dass das neue Flaggschiff im CLAAS Programm mit dem besten Fahrwerk ausgestattet ist, das in dieser Klasse angeboten wird. Unser CARGOS 9600 war mit einem hydropneumatisch gefederten Tridemfahrwerk mit Zwangslenkung von BPW und der Bereifung 720/50-R26.5 ausgestattet. Die Vorderachse ist zudem mit einem Lift ausgerüstet, so dass die Reifen bei Leerfahrten auf der Straße geschont werden. Der Fahrkomfort und die Wankstabilität sind sehr gut. Höhenunterschiede, z. B. zwischen Weg und Wiese, schluckt das Fahrwerk kaum spürbar." ...

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht zum neuen CARGOS.

Silbermedaille für CLAAS TELEMATICS Konzept.

Professionelles Datenmanagement ist eine der großen Herausforderungen in der Landwirtschaft. Die Echtzeit-Erfassung und Verarbeitung der Leistungsdaten bis zur Lieferschein- und Rechnungsstellung im Lohnunternehmen wird zukünftig auf Basis der TELEMATICS Systeme deutlich erleichtert. Die DLG Neuheitenkommission honorierte die CLAAS Innovation zur AGRITECHNICA 2011 mit einer Silbermedaille.

Den kompletten Bericht hier...