Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser Ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Presseinformation

61 junge Menschen beginnen bei CLAAS ihre Ausbildung

Zum Ausbildungsjahr 2019 begrüßt CLAAS 61 neue Auszubildende in Harsewinkel. Vor dem Ausbildungsbeginn am 26. August bekamen sie die Möglichkeit mit ihren Familien das Unternehmen einen Nachmittag lang kennen zu lernen.


Vertreter der Geschäftsführung, des Betriebsrats und der Personalabteilung begrüßten die neuen „Claasianer“, informierten rund um das Familienunternehmen CLAAS und gaben Ratschläge für die anstehende Ausbildung.

„Ich rate Ihnen, neue Dinge auszuprobieren und dabei auch Aufgaben zu übernehmen, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so viel Spaß machen, denn so können Sie sich weiterentwickeln“, betonte Kai Gieselmann, Geschäftsführer CLAAS Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH. Er gab auch einen Einblick in die Ausbildung, die zum Beispiel mit Auslandsaufenthalten sehr international gestaltet werden kann. Andreas Wacker, Mitglied des Betriebsrats, berichtete über die zahlreichen Möglichkeiten, die sich bei CLAAS in der Ausbildung ergeben: „Das Motto bei CLAAS lautet: Geht nicht – gibt’s nicht.“

Die beiden Auszubildenden Johanna Lintker (Industriekauffrau) und Matthias Schulte (Industriemechaniker) berichteten abschließend von ihren Erfahrungen aus dem ersten Lehrjahr, um die neuen Azubis auf ihren Weg bei CLAAS einzustimmen. „Eines der Highlights war für mich, dass ich zu Beginn der Ausbildung einen kleinen Mähdrescher selbst bauen durfte“, erzählte Schulte.

Ab August 2019 sind sie Teil der CLAAS Welt – Die neuen Auszubildenden trafen sich vor dem Technoparc zum Gruppenfoto.