Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern z.B. Google Analytics.) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und unser Angebot besser ihren Interessen anzupassen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt, mit Akzeptieren werden alle Cookies (auch Marketing Cookies) gesetzt. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Volto

Technik.

Wer liebt, was er tut, möchte die Arbeit nicht einfach nur erledigen. Sondern täglich das Beste herausholen. Schön, wenn man sich dabei auf ausgefeilte Technik verlassen kann. Zum Beispiel auf MAX SPREAD, das intelligente Gutflusskonzept mit einer um 29,3° nachlaufenden Geometrie, das auch das Wenden von blattreichem Futter problemlos ermöglicht.

VOLTO Wender

Volto

Technik.

Wer liebt, was er tut, möchte die Arbeit nicht einfach nur erledigen. Sondern täglich das Beste herausholen. Schön, wenn man sich dabei auf ausgefeilte Technik verlassen kann. Zum Beispiel auf MAX SPREAD, das intelligente Gutflusskonzept mit einer um 29,3° nachlaufenden Geometrie, das auch das Wenden von blattreichem Futter problemlos ermöglicht.

Technik.

VOLTO Wender

MAX SPREAD.

Breitere Gutaufnahme durch effizienteres Gutflusskonzept.

Durch die nachlaufende Zinkenanbindung des MAX SPREAD Gutflusskonzepts stehen die Zinken während der Gutaufnahme stets in oder quer zur Fahrtrichtung. Bei der konventionellen Anbindung hingegen arbeiten die Zinken bereits nach der Hälfte des Aufnahmebereichs entgegengesetzt zur Fahrtrichtung und limitieren somit die Vorfahrtsgeschwindigkeit. Im Vergleich hierzu arbeiten die Zinken des MAX SPREAD Gutflusskonzepts 33% länger in oder quer zur Fahrtrichtung. Daher lassen sich mit MAX SPREAD deutlich höhere Arbeitsgeschwindigkeiten realisieren. Und Sie können mit reduzierter Drehzahl arbeiten.

VOLTO Wender

Schonende Durchgabe durch geradlinigeren Gutfluss.

Da die Zinken bei der Gutaufnahme stets im rechten Winkel zum Erntegut stehen, können diese in Richtung der Zinkenwindung nach hinten ausweichen. Dies bietet gegenüber dem konventionellen System den Vorteil, dass der Gutfluss zwischen den Kreiseln nahezu geradlinig verläuft. Dadurch entsteht bei der Durchgabe mehr Platz für das Erntegut. Dies schafft die Voraussetzung für einen gesteigerten Durchsatz und eine besonders schonende Futterbehandlung. Daher ermöglicht die MAX SPREAD Technik bei reduzierter Drehzahl auch das Wenden blattreicher Futterarten wie Luzerne.

VOLTO Wender

Gleichmäßigere Verteilung dank nachlaufender Zinkenanbindung.

Auch bei der Gutabgabe wirkt sich die um 29,3° nachlaufende Anbindung positiv aus. Wie die nachlaufenden Streuschaufeln eines Düngestreuers sorgt diese für eine breitere und gleichmäßigere Verteilung des Ernteguts und für ein optimales Streubild. Unterstützt wird dieser Düngestreuer-Effekt zusätzlich durch die, sich in Richtung der Windung entspannenden, Zinken. Durch diesen zusätzlichen Impuls wird das Erntegut auf voller Breite verteilt.

VOLTO Wender
VOLTO Wender
VOLTO Wender

MAX SPREAD – Erfahrungen aus der Praxis.

Die Multi-Agrar Claußnitz GmbH im mittelsächsischen Claußnitz bewirtschaftet insgesamt 3.100 Hektar Grünland und setzt in der Futterernte schon seit 20 Jahren auf CLAAS Produkte. Unter anderem ist auch ein VOLTO 1100 T im Einsatz, der mit dem MAX SPREAD Gutflusskonzept ausgestattet ist.

Im Betrieb legt der Mitarbeiter Michael Polster besonders viel Wert auf die Silagequalität: „Unser wichtigster Betriebszweig ist das Milchvieh. Wir halten 1.400 Kühe, mit einer durchschnittlichen Milchleistung von 10.000 Kilogramm je Kuh und Jahr. Da muss die Grundfutterqualität perfekt sein."

„Der VOLTO 1100 ist eine rundum gelungene Maschine. Besonders beeindruckt uns das Streubild, das auch bei schwierigem Ackergras und hohen Futtermassen sehr gleichmäßig und sauber ist. Selbst bei erhöhten Arbeitsgeschwindigkeiten wird das Material über die volle Breite verteilt. Wir sind mit dem VOLTO 1100 sehr zufrieden und haben eine Maschine gefunden, die uns dabei hilft, hervorragende Grundfutterqualität zu erreichen.“

Gesteigerte Produktivität dank optimiertem Gutfluss.

Mit dem MAX SPREAD Gutflusskonzept hat CLAAS die Arbeitsqualität beim Wenden grundlegend verbessert. Durch die um 29,3° nachlaufende Anbindung der Zinken wurde der Gutfluss in mehrfacher Hinsicht optimiert. Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • Verbessertes Streubild
  • Höhere Arbeitsgeschwindigkeiten
  • Schonende Futterbehandlung

VOLTO Wender

MAX SPREAD – Überzeugt die Experten.

„Keiner der Juroren konnte sich vorstellen, dass in einer ausgereiften Verfahrenstechnik wie dem Wenden noch ein derartiges Innovationspotenzial steckt. Das MAX SPREAD Gutflusskonzept hat die Jury überzeugt und wurde deshalb mit dem ZLF Innovationspreis ausgezeichnet.“

Norbert Bleisteiner, stellvertretend für die Jury

Komfortable Details.

Halt geben. Durch Zuverlässigkeit.

VOLTO Wender

Ruhige und sichere Fahrt dank CLAAS Kraftflusslenker.

Für eine möglichst komfortable Arbeit sind alle im Dreipunkt angebauten Maschinen mit dem CLAAS Kraftflusslenker (CKL) ausgestattet. Dieser sorgt für einen ruhigen Nachlauf bei Kurvenfahrt und verhindert das Auflaufen am Hang zuverlässig. Über die automatische Zentrierung beim Ausheben wird das Gewicht auf die Traktorunterlenker übertragen. Somit wird nicht nur der Tragrahmen entlastet und die Maschine fixiert – auch der Schwerpunkt wandert nahe an den Traktor.

VOLTO Wender

Sichere Führung bei jeder Geschwindigkeit.

Für eine sichere Bodenanpassung, optimale Bodenschonung und einen ruhigen Lauf auch bei hohen Arbeitsgeschwindigkeiten sorgt die Super-Ballonbereifung. Sie ist mit einem Schutz gegen unerwünschtes Wickeln gesichert.

VOLTO Wender

Passt sich sehr gut an: das optionale Tastrad.

Eine ideale Bodenanpassung, unabhängig von der Traktorbewegung, ist vor allem in hügeligem Gelände sehr wichtig. Mit einem zusätzlichen optional erhältlichen Tastrad wird der VOLTO perfekt über den Boden geführt und die Arbeitshöhe werkzeuglos eingestellt. So vermeiden Sie ein Einstechen der Zinken in die Grasnarbe und somit auch Futterverschmutzungen.

VOLTO Wender

Patentierte Kraftübertragung:die PERMALINK Fingerkupplung.

Die Kraftübertragung erfolgt beim VOLTO über die patentierte PERMALINK Fingerkupplung. Diese ist komplett wartungsfrei und sorgt für eine zuverlässige Kraftübertragung in allen Arbeitssituationen. Zudem ermöglicht sie Klappbewegungen von bis zu 180° und schafft so die Voraussetzung für eine kompakte Transportposition.

VOLTO Wender

Einfacher Wenden mit stabilen Streuarmen.

Die größten Kräfte beim Wenden wirken auf die Streuarme. Daher sind diese aus runden und damit sehr verwindungssteifen Rohren gefertigt. Die Streuarme sind mit dem Kreiselteller verschraubt und werden zusätzlich durch einen mit Vertiefungen versehenen Stützring stabilisiert.

Je nach Modell verfügt der VOLTO über einen Kreiseldurchmesser von 1,30 m, 1,50 m oder 1,70 m und demnach über fünf, sechs oder sieben Streuarme.

VOLTO Wender

Stabile Zinken – gut gesichert.

Alle VOLTO Heuwender sind mit stabilen Zinken ausgestattet. Die Doppelzinken mit je fünf Windungen sind auf den Zinkenarm gesteckt und mit einer Schraube fixiert. Im Falle eines Bruchs verhindert die Zinkenverlustsicherung zuverlässig ein Wegfliegen des Zinkens.

VOLTO Wender