Belastungs-EKG.

Wir zerlegen gemeinsam mit dem Fachmagazin traction einen AXION 920. In alle Einzelteile.

Belastungs-EKG.

Wir zerlegen gemeinsam mit dem Fachmagazin traction einen AXION 920. In alle Einzelteile.

Unbreakable?

Welcher Verschleiß entsteht nach 3.500 Stunden harter Arbeit an einem AXION 920? Wie reagieren der Motor, das Getriebe, die Hydraulik und die Achsen? Gemeinsam mit dem Fachmagazin traction zerlegen wir einen AXION 920 in seine Einzelteile - und prüfen ihn auf Herz und Nieren.

Warum gerade ein AXION 920 zerlegt wird? Diese Maschine ist für CLAAS zu Testzwecken gelaufen. Das heisst sie hat in unserer Entwicklung harte Zeiten hinter sich und wurde stets an der Leistungsgrenze gefahren. Da sie so nicht mehr im freien Markt verkauft werden konnte, bot sich die einmalige Gelegenheit, sie nun komplett zu zerlegen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn der AXION 920 in seine Einzelteile zerlegt wird. Wie lange dauert es, alle Teile abzubauen, wie sehen sie im Vergleich zu neuen Teilen vom Band aus? Wie fallen Leistungs- und Drucktests verschiedener Komponenten aus und wie fallen die inneren Werte insgesamt aus?

Hier erfahren Sie regelmäßig mehr - der komplette Prüfbericht und einen spannenden Einblick in das Innenleben des Traktors lesen Sie auch in der März/April Ausgabe der traction.

Start der Demontage.

In der ACADEMY in Steinhagen ging es dem AXION 920 an den Kragen. Gemeinsam mit Vertretern der traction, des CLAAS Gebrauchtmaschinenzentrums in Landsberg und Mitarbeitern von CLAAS in Harsewinkel wurden die ersten großen Teile demontiert. Wir sind gespannt, welchen Verschleiss wir nach 3.500 Stunden sehen. 

Kabine adé.

Kein Zurück mehr: Keine 3 Stunden nach Startschuss der Demontage aus war nur noch wenig saatengrünes an unserem AXION 920 zu sehen. Als nächstes musste die Kabine weichen. Warum wir einfach so und gerade diesen AXION demontieren? Der Traktor wurde im Testeinsatz extrem hoher Belastung ausgesetzt und war somit für den Verkauf nicht mehr geeignet. Also eine einmalige Gelegenheit, ihn komplett zu zerlegen.

Teamarbeit.

Ruck zuck war an unserem AXION nicht mehr viel dran. Schon nach einem Tag war der Motor komplett freigelegt. Mit dabei: Viele fleißige Helfer von unserem Vertriebspartner Himmerich Landtechnik, Mitarbeiter unseres Gebrauchtmaschinenzentrums in Landsberg und einige Kollegen von CLAAS in Harsewinkel. Vielen Dank an Beteiligten!

Mitten durchs Herz.

Auf dem Weg zur Zerlegung in unendliche Einzelteile war die Trennung unseres AXION 920 in zwei Teile der erste Schritt um an die Hauptkomponenten Motor, Getriebe und Hinterachse zu gelangen. Ein spannender Moment für die ganze Truppe.

Das Projekt.

Einsätze im Steinbruch und in der Maisernte. Viele Stunden harter Arbeit stecken in unserem AXION 920, der direkt aus der Praxis in die Werkstatt gefahren wird. In der ACADEMY in Steinhagen wartet er darauf, komplett zerlegt zu werden. Komplett heißt, ein späteres Zusammenbauen ist ausgeschlossen. Nur so kann ein Blick in das wirklich tiefe Innere des Traktors geworfen werden. Ein ungeschönter Blick auf dreckige Teile, direkt nach dem Einsatz.

Lesen Sie alle Informationen zur Vorbereitung im ersten Bericht der traction.

Auch wenn unser AXION 920 mit seinen 3.500 Stunden Laufleistung die Kriterien für FIRST CLAAS PLUS nicht mehr erfüllt, werden bei der Beurteilung der Maschine die Kontrollpunkte aus dem CLAAS Zertifizierungsprogramm herangezogen. Über 210 Punkte umfasst die Checkliste für Traktoren. Leistungsmessungen und Kompressionsdruckmessungen werden nicht nur am Motor und Getriebe, sondern auch an der kompletten Hydraulikanlage vorgenommen. 

Erfahren Sie mehr zu FIRST CLAAS PLUS.